Tipps für Selbstfilmer


Einige Kinder wurden bei den Dreharbeiten so inspiriert, dass sie nun ihre eigenen Filme drehen möchten. Viele spannende Infos findest du unter:

Film-Bücher

In meinem Buch ‚Halt doch mal die Klappe…Wir drehen einen Film‘ erkläre ich, wie aus euren Filmideen ein Storyboard und ein Drehbuch ersteht. Ihr lernt, wann ihr welche Filmeinstellungen und Filmperspektiven anwendet. Wie entsteht aus euren Aufnahmen am Schnittplatz ein spannender Film? Auf welche Dinge müsst ihr bei einer Internet-Veröffentlichung achten?

Im Ergänzungs-Buch  ‚So drehst du einen Krimi‘ gibt es viele Übungen, die ihr im Filmteam nachspielen könnt, allesamt mit Hinweisen für eine spannende Kameraeinstellung. Am Ende des Din-A-4 großen Buches findet ihr zwei komplette Drehbücher mit Anfang, Mittelteil und Schluss. Beide Bücher sind übrigens eine tolle Geschenkidee für jede Geburtstagsfeier.

Im Herbst 2018 kam „Der Weg zum eigenen Comedy-Film“ dazu. Eine Buch für alle, die lieber eine Komödie oder eine Parodie filmen möchten. Wie schreibe ich lustige Szenen und Dialoge? Wie bringe ich die Zuschauer zum Lachen? In diesem Buch findest du viele Tipps und Tricks, vom ersten Brainstorming bishin zum fertigen Filmschnitt.

Halt doch mal die Klappe…Wir drehen einen Film

Du möchtest deinen eigenen Film drehen? Einfach die Kamera in die Hand nehmen und drauf losfilmen funktioniert in den seltensten Fällen. Das klappt schon gar nicht, wenn du einen richtigen Spielfilm drehen willst. Da benötigst du zunächst einmal eine Idee. Daraus entsteht ein Storybook mit Zeichnungen sowie ein Drehbuch mit den Anweisungen für die Schauspieler. In diesem Buch findest du viele Ideen, wie du Schritt für Schritt zum fertig geschnittenen Film gelangst. Bei der Filmbearbeitung musst du wissen, welche Musik du überhaupt verwenden darfst. Wird der Film nur zuhause gezeigt, oder willst du ihn im Internet präsentieren?

So drehst du einen Krimi

Dieses Buch in Din-A4-Größe ist die ideale Ergänzung zu „Halt doch mal die Klappe…wir drehen einen Film“. Während du im ersten Buch zwar auch kleine Beispiel-Übungen findest, so ist das große Format ausschließlich für Freunde des Kriminal-Films gedacht. Mit zahlreichen Drehbuch-Beispielen wirst du angeleitet, wie dein eigener Krimi aussehen könnte. Du kannst die Szenen entweder mit deinen Freunden nachstellen, oder ihr entwickelt daraus gleich euer eigenes Drehbuch. Bildbeispiele aus meinen Filmen zeigen, welche Einstellungen und Perspektiven für Spannung sorgen. Am Ende des Buches findest du zwei komplette Drehbuch-Beispiele mit Anfang, Mittelteil und Schluss.

 

Der Weg zum eigenen Comedy-Film

Du möchtest deinen eigenen Film drehen? Einfach die Kamera in die Hand nehmen und drauf losfilmen funktioniert in den seltensten Fällen. Schon gar nicht, wenn du einen richtigen Spielfilm drehen willst. Da benötigst du zunächst einmal eine Idee. Daraus entsteht ein Storybook mit Zeichnungen sowie ein Drehbuch mit den Anweisungen für die Schauspieler. In diesem Buch findest du viele Ideen, wie du Schritt für Schritt zum fertigen Film gelangst. Bei der Filmbearbeitung musst du wissen, welche Musik du verwenden darfst. Wird der Film nur zuhause gezeigt, oder willst du ihn im Internet präsentieren?

 

So drehst du abwechslungsreiche Reise-Videos

Wer auf Reisen filmen möchte, wird in diesem Buch 60 praktische und einfach erklärte Tipps finden. Auf was sollte ich vor der Abreise achten? Möchte ich einen Reise-, einen Urlaubs- oder einen Familienfilm drehen? Je nachdem sehen Anfang, Mittelteil und Schluss anders aus. Hierbei geht es nicht um technische Empfehlungen. Letztendlich muss jeder selbst wissen, ob ihm die Videofunktion im Smartphone ausreicht. Oder ob man etwas mehr Gepäck für die ‚Filmerei‘ einplant und statt einem Mobilgerät eine Video- oder SLR-Kamera einpackt.

How to film your own Crime Story

You want to make your own movie? Just take the camera in your hand and filming off works in the rarest cases. It certainly won’t work if you want to make a real feature film. First you need an idea. The result is a storybook with drawings and a script with instructions for the actors. In this book you will find many ideas on how to get to the finished film step by step. When editing a movie, you need to know what music you’re allowed to use. Is the film only shown at home, or do you want to present it on the Internet?