Filmferien in Ihrer Stadt

Ein- oder zweitägige Drehtage

Wie jedes Jahr gilt es für Gemeinden, Jugendreferate und Fördervereine, ein abwechslungsreiches Ferien-Programm zusammenzustellen. Wie wäre es in diesem Jahr mit einem Filmdreh, z.B. einer Krimi-Komödie? Es ist eine spannende Sache, gemeinsam mit den anderen Ferienkindern vor der Kamera zu schauspielern.

Das Drehbuch passe ich den örtlichen Begebenheiten an: können wir das Schulgelände benutzen? Gibt es in der Nähe einen Wald? Vielleicht sogar mit spannenden Drehorten wie einer Waldhütte oder einer Burg? Nach dem Vorstellen der Filmgeschichte verteilen wir die Rollen. Wer sieht sich lieber bei den Gangstern, wer in der Detektivbande? Wer möchte in der Verkleidung der Polizei für Recht und Ordnung sorgen? Anschließend beginnen wir mit den Filmaufnahmen: Innerhalb der nächsten viereinhalb Stunden entsteht ein Krimi mit Einleitung, Mittelteil und Schluss.

Die am Vormittag gedrehten Szenen bearbeite ich innerhalb weniger Tage. Somit müssen die Kinder nicht bis zum Ferienende auf das Ergebnis warten, wie das oft bei anderen Filmprojekten der Fall ist. Das Ergebnis ist ein 15 – 20minütiger Spielfilm professionell geschnittener Spielfilm. Die Eltern erhalten einen Downloadlink zur Videodatei oder – gegen Aufpreis – eine Video-DVD. Somit haben die Teilnehmer eine über die Ferien hinaus anhaltende Erinnerung an den Drehtag.

Sofern Sie als Auftraggeber eine überdachte Möglichkeit wie z.B. ein Jugendhaus oder eine Schule anbieten können, kann der Filmdreh auch bei Schlechtwetter stattfinden.

5-tägige Filmwoche

Die komplette Filmwoche ist für diejenigen Eltern interessant, die keinen Urlaub haben. Vor allem Grundschulkinder müssen dann betreut werden.

Am Ende der Filmwoche haben die Kinder einen fast einstündigen Film im Kasten, den wir – vorausgesetzt wir liegen im Zeitplan – am letzten Ferientag gemeinsam anschauen werden. Die am Vormittag gedrehten Szenen bearbeite ich am Nachmittag, so dass die Kinder diese am Folgemorgen begutachten und kommentieren können.

Voraussetzungen und Organisation

Sie sind persönlich für die Planung und Durchführung vom Ferienprogramm zuständig, oder Sie möchten den Verantwortlichen auf meine Krimi-Drehtage aufmerksam machen? Dann freue ich mich über Ihre Anfrage. Für die einwöchigen Filmferien benötige ich seitens der Stadt/Gemeinde:

  • abschließbarer Raum für 10-12 Kinder
  • ausreichend Tische und Stühle
  • Drehmöglichkeit im Haus (für Schlechtwetter)
  • Helfer/in für die Betreuung, z.B. Inhaber einer Juleica-Card, Praktikant oder Ferienjobber

Beispiele für Räumlichkeiten und Filmkulisse sind zum Beispiel